HMD 279, 48. Jahrgang, Juni 2011

Stammdatenmanagement

Herausgeber:

Stammdatenmanagement: Datenqualität für Geschäftsprozesse

Boris Otto, Jochen Kokemüller, Anette Weisbecker, Dimitrios Gizanis

Zusammenfassung

Stammdatenmanagement ist eine Unternehmensfunktion, die sämtliche Planungs-, Überwachungs- und Bereitstellungsaktivitäten für Stammdaten umfasst und deren Ziel die Sicherung der Stammdatenqualität ist. Stammdaten von hoher Qualität sind die Voraussetzung, damit Unternehmen verschiedene strategische Anforderungen erfüllen können. Dieser Beitrag beschreibt diejenigen Bereiche, die beim Aufbau eines unternehmensweiten Stammdatenmanagements zu gestalten sind.

Inhaltsübersicht

  1. Bedeutung für Unternehmen
    1. Strategische Anforderungen an Stammdaten
    2. Herausforderungen beim Stammdatenmanagement
  2. Stand der Forschung und Praxis
    1. Stammdaten
    2. Stammdatenmanagement
  3. Gestaltungsbereiche eines zentralen Stammdatenmanagements
    1. Stammdatenmanagement im Kontext des Business Engineering
    2. Gestaltungsbereiche auf strategischer Ebene
    3. Gestaltungsbereiche auf organisatorischer Ebene
    4. Gestaltungsbereiche auf Systemebene
  4. Literatur