HMD 279, 48. Jahrgang, Juni 2011

Stammdatenmanagement

Herausgeber:

Funktionales Stammdatenmanagement

Aufgabe der Business-Organisation

Norbert Meyer

Zusammenfassung

Die Abwicklung von Geschäftsprozessen benötigt Stammdaten. Art und Umfang werden durch die Anforderungen dieser Prozesse bestimmt. Deren Dynamik und Komplexität erfordern ein dediziertes Stammdatenmanagement in Verantwortung des Business, nicht der IT. Das Stammdatenmanagement regelt das Zusammenspiel von Geschäftsprozessen und Stammdaten, dokumentiert die Verantwortlichkeiten, einschließlich der organisatorischen Einbindung des Stammdatenmanagements im Unternehmen, und definiert den Datenlebenszyklus. Ebenfalls Aufgabe des Stammdatenmanagements ist die Behandlung von Änderungen an Stammdaten aufgrund geänderter funktionaler oder technischer Anforderungen von der Einflussanalyse bis zur funktionalen Datenmigration.

Inhaltsübersicht

  1. Positionierung von Stammdaten im Unternehmen
  2. Lebenszyklusmanagement
    1. Stammdatenanlage
    2. Stammdatenfreigabe
    3. Stammdatenpflege
    4. Stammdatenauslauf
    5. Stammdatenarchivierung
  3. Standards für Stammdaten
    1. Einflussbedingungen für Stammdatenstandards
    2. Rollen im Stammdatenmanagement
    3. Inhalte von Stammdatenstandards
  4. Stammdatenorganisation
    1. Positionierung und Aufgaben
    2. Operatives Lebenszyklusmanagement
    3. Pflege der organisatorischen Infrastruktur
    4. Bereitstellung der technischen Infrastruktur
    5. Funktionaler Support
  5. Funktionales Änderungsmanagement
    1. Auslöser von Änderungen
    2. Rollen im Änderungsmanagement
  6. Literatur