HMD 280, 48. Jahrgang, August 2011

Communitys im Web

Herausgeber: Andreas Meier, Siegfried Reich

Online-Gemeinschaften und Crowds in Unternehmen

Sandra Schön, Georg Güntner, Mark Markus

Zusammenfassung

Online-Gemeinschaften sind Keimzellen vielerlei Initiativen und Innovationen und werden von Unternehmen auf unterschiedlichste Weise genutzt. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über ausgewählte aktuelle Nutzungsszenarien von Crowds und Online-Gemeinschaften aus Sicht von Unternehmen. Dazu werden auch Erfahrungen mit dem Aufbau von Online-Gemeinschaften durch Unternehmen, der Ansprache von Crowds wie auch der (passiven) Beobachtung von Online-Gemeinschaften durch Methoden des Web-Monitorings wiedergegeben. Bisher gibt es kaum Befragungsergebnisse oder systematische Erhebungen in diesem neuen Themenfeld, zur Veranschaulichung werden daher zahlreiche Beispiele vorgestellt.

Inhaltsübersicht

  1. Die Entstehung von Online-Gemeinschaften
  2. Crowdsourcing und Prosuming
  3. Unternehmerische Nutzung von Online-Gemeinschaften und Crowds
    1. Innovationsentwicklung
    2. Produkterstellung
    3. Vertrieb und Funding
    4. Public Relations und Marketing
  4. Passive und aktive Nutzungsszenarien im Überblick
  5. Web-Monitoring durch Unternehmen
  6. Aufbau und Pflege von Online-Gemeinschaften durch Unternehmen
  7. Ansprache von Crowds durch Unternehmen
  8. Crowds und Online-Gemeinschaften: Herausforderungen für Unternehmen
  9. Literatur