HMD 280, 48. Jahrgang, August 2011

Communitys im Web

Herausgeber: Andreas Meier, Siegfried Reich

Entscheidungsunterstützung zur Meinungsbeeinflussung in Webcommunitys

Carolin Kaiser

Zusammenfassung

Eine steigende Anzahl an Konsumenten trifft ihre Kaufentscheidungen auf Basis von Onlinemeinungen. Für Unternehmen ist es daher wichtig, die Meinungsbildung in Webcommunitys fortlaufend zu beobachten und in ihrem Sinne zu beeinflussen. In diesem Beitrag wird ein Entscheidungsunterstützungssystem vorgestellt, das es ermöglicht, die Meinungsbildung von Community-Mitgliedern in Onlinediskussionen zu verfolgen, und Marketingmanagern Empfehlungen gibt, an welchen Stellen ein aktiver Eingriff in die Diskussion sinnvoll ist. Zur Identifikation der Meinungen kommen Methoden des Text Mining zum Einsatz. Mithilfe von Data Mining wird ermittelt, in welchen Situationen welche Beeinflussungsmaßnahmen förderlich sind. Der Einsatz des Systems wird anhand einer Fallstudie zum iPhone demonstriert.

Inhaltsübersicht

  1. Bedeutung von Meinungen im Web
  2. Meinungsbeobachtung
  3. Beeinflussungsstrategien
  4. Entscheidungsunterstützung der Meinungsbeeinflussung
    1. Ansatz und Fallstudie
    2. Identifikation von Meinungen
    3. Aggregation von Meinungen
    4. Analyse der Wirksamkeit von Beeinflussungsmaßnahmen
    5. Empfehlung von Beeinflussungsmaßnahmen
  5. Wirkungsweise und Herausforderungen
  6. Literatur