HMD 281, 48. Jahrgang, Oktober 2011

IT-Sicherheit & Datenschutz

Herausgeber: Hans-Peter Fröschle

Schutz der Unternehmensdaten - Data Leakage Protection (DLP)

Michael Föck, Hans-Peter Fröschle

Zusammenfassung

Wenn ein Unternehmen den Zugang zu seinen Daten und den Umgang der Mitarbeiter mit diesen Daten nicht schützt und entsprechend regelt, besteht die Gefahr, dass diese Daten irgendwann gestohlen werden oder unautorisiert das Unternehmen verlassen. Mit Data Leakage Protection (DLP) werden Systeme am Markt angeboten, die den unautorisierten Abfluss von Daten aus dem Unternehmen verhindern sollen. In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Einführung eines DLP-Systems sinnvollerweise zu kombinieren ist mit der Einführung eines Dokumentenmanagementsystems, um vor allem bei der Dokumentenklassifizierung und der Festlegung von Schutz- und Nutzungsrechten Synergien zu erzeugen.

Inhaltsübersicht

  1. Daten - sensible Werte!
  2. Data Leakage Protection - Was getan werden muss!
  3. DLP-Lösungsansätze
    1. DLP-Lösungen der ersten und zweiten Generation
    2. DLP-Lösungen der dritten Generation
  4. Umsetzung von Data Leakage Protection
  5. Literatur