HMD 281, 48. Jahrgang, Oktober 2011

IT-Sicherheit & Datenschutz

Herausgeber: Hans-Peter Fröschle

Elektronische Gesundheitskarte: Sicherheitsbetrachtung der deutschen Telematikinfrastruktur

Stefan Knipl, Ali Sunyaev

Zusammenfassung

Neu erfasste medizinische Daten sind mehrheitlich digital, aber auch ältere Daten werden digitalisiert. Auch in diesem Bereich findet Vernetzung statt. Das größte, derartige Projekt stellt in Deutschland die verpflichtende Einführung der elektronischen Gesundheitskarte und der damit verbundenen Telematikinfrastruktur dar. Die dokumentenbasierte technische Sicherheitsanalyse von 15 potenziellen Problemen der Telematikinfrastruktur hat zum Ergebnis, dass die Ausnutzung nur eines Problems nicht zu einer Offenlegung von medizinischen Daten führt, sondern dass dazu eine Verkettung mehrerer Einzelangriffe vorliegen muss.

Inhaltsübersicht

  1. Elektronische Gesundheitskarte - Digitalisierung und Vernetzung
  2. Telematikinfrastruktur im deutschen Gesundheitswesen
  3. Mögliche Problematiken der Telematikinfrastruktur
  4. Potenzielle Sicherheitsproblematiken und Lösungsvorschläge
  5. Test der produktiven Umgebung erforderlich
  6. Literatur