HMD 282, 48. Jahrgang, Dezember 2011

Führungssysteme für eine neue Manager-Generation

Herausgeber: Stefan Reinheimer, Robert Winter

Führungsinformationssysteme im Kontext der Business Intelligence

Das Beispiel bms:roi der Bayer MaterialScience

Henning Baars, Lothar Burow, Hans-Georg Kemper

Zusammenfassung

Führungsinformationssysteme (FIS) unterstützen das Topmanagement und werden oftmals dem Kontext der Business Intelligence (BI) zugerechnet. Dieser Beitrag erörtert, inwieweit FIS aufgrund ihrer aufgaben-, personen- oder nutzungsbezogenen Besonderheiten aus BI-Sicht einer gesonderten Behandlung bedürfen. Anhand des innovativen Führungsinformationssystems der Bayer MaterialScience AG - bms:roi - wird illustriert, wie eine nahtlose Einbettung eines FIS in eine BI-Umgebung ausgestaltet werden kann. Das Beispiel zeigt, dass aktuelle Anforderungen an ein FIS berücksichtigt werden können, ohne gesonderte technische oder organisatorische Strukturen aufzubauen. Im Fall bms:roi werden hierfür Data-Warehouse-basierte BI-Ansätze mit Portal- und Rich-Internet-Application-Technologien kombiniert.

Inhaltsübersicht

  1. Führungsinformationssysteme als Business-Intelligence-Anwendungssysteme
  2. Führungsinformationssysteme und die Anforderungsprofile des Topmanagements
  3. Das Anwendungsumfeld der Bayer MaterialScience
  4. Das System bms:roi
  5. bms:roi und die Integration in die Business Intelligence
  6. Übertragbarkeit der Ergebnisse
  7. Literatur