HMD 284, 49. Jahrgang, April 2012

Strategisches IT-Management

Herausgeber: Josephine Hofmann, Matthias Knoll

Entwicklungsstufen des Unternehmensarchitekturmanagements

Stephan Aier, Robert Winter, Felix Wortmann

Zusammenfassung

Je nach Ausgestaltung kann Unternehmensarchitekturmanagement (UAM) eine wichtige Komponente des strategischen IT-Managements bilden - oder auch nicht. Um die Ausgestaltungsmöglichkeiten besser zu verstehen, führen wir zunächst UAM-Dimensionen ein und beschreiben auf dieser Grundlage vier zentrale UAM-Entwicklungsstufen, deren letzte "strategisches UAM" ist. Die vier Entwicklungsstufen ermöglichen dem Leser die Positionierung des jeweils realisierten UAM im eigenen Unternehmen sowie die Definition eines angemessenen Zielzustands. Drei Kurzfallstudien zeigen konkret auf, in welchen Variationen strategisches UAM umgesetzt und in welcher Weise dadurch strategisches Informationsmanagement unterstützt werden kann.

Inhaltsübersicht

  1. Unternehmensarchitektur und IT-Strategie
    1. Positionierung und Gegenstand des Unternehmensarchitekturmanagements
    2. Gestaltungsdimensionen des Unternehmensarchitekturmanagements
  2. Entwicklungsstufen
    1. Stufe 1: Einfache IT-Architektur
    2. Stufe 2a: Passives IT-Unternehmensarchitekturmanagement
    3. Stufe 2b: Proaktives IT-Unternehmensarchitekturmanagement
    4. Stufe 3: Strategisches Unternehmensarchitekturmanagement
  3. Kurzfallstudien "Strategisches Unternehmensarchitekturmanagement"
    1. Differenzierung - Unternehmen A
    2. Integration - Unternehmen B
    3. Dezentralisierung - Unternehmen C
  4. Zukunft des Unternehmensarchitekturmanagements
  5. Literatur