HMD 285, 49. Jahrgang, Juni 2012

IT im Mittelstand

Herausgeber: Knut Hildebrand

Projektauswahl mit der linearen Optimierung im Mittelstand

Bernhard Lienland, Florian Kellner

Zusammenfassung

Die Projektauswahl stellt eine Herausforderung insbesondere für mittelständische Industrieunternehmen dar. Abhängigkeiten verschiedener Alternativen und vorgegebene Investitionsbudgets führen bei Anwendung von in der Praxis standardmäßig eingesetzten Verfahren regelmäßig zu suboptimalen Projektkombinationen. In enger Abstimmung mit einem Automobilzulieferer wurde ein Ansatz zur Projektauswahl unter Berücksichtigung von Ressourcen und laufenden Projekten entwickelt sowie technisch umgesetzt. Implementierte Praxistests belegen Verbesserungen bei der Projektauswahl, aber auch bei der Budgeteinhaltung, der Fixkostenreduzierung sowie der Angebotspreisbestimmung.

Inhaltsübersicht

  1. Projektauswahl als Grundlage für den Unternehmenserfolg
  2. Praxisbeispiel Automobilzulieferer
    1. Unternehmen
    2. Bisherige Projektauswahl
    3. Probleme der alten Vorgehensweise
    4. Anforderungen an das neue Verfahren
  3. Ansätze aus der Theorie
    1. Projektauswahlmethoden
    2. Instrumente
  4. Lösung: integrierte Projektauswahl
    1. Lineare Optimierung als Möglichkeit zur Projektauswahl
    2. Technische Umsetzung
  5. Bewertung der Ergebnisse
    1. Profitable Projektauswahl
    2. Optimale Ergebnisse als Diskussionsbasis
    3. Preisgestaltung beim Angebotsprozess
  6. Literatur