HMD 287, 49. Jahrgang, Oktober 2012

Social Media

Herausgeber: Diana Ingenhoff, Andreas Meier

Konsequenzen der Medienfunktion für das Markenmanagement

Jörg Tropp

Zusammenfassung

Die Nutzung von Social Media in der Marketingkommunikation treibt die Verankerung einer Medienfunktion des kommunikationspolitischen Instrumentariums weiter voran. Die Konsequenzen aus der Entwicklung dieser Medienfunktion sowie die aktuellen Entwicklungen in der Praxis sind dermaßen evident, dass die Unternehmen mittlerweile die Grundausrichtung ihres Markenmanagements überdenken müssen. Dies betrifft vor allem die Partizipation des Konsumenten bei der Markenführung sowie die Berücksichtigung von sozialen Gesetzmäßigkeiten bei der Ausrichtung der kommunikationspolitischen Aktivitäten.

Inhaltsübersicht

  1. Die Medienfunktion
  2. Gründe für das Entstehen der Medienfunktion
    1. Medialisierung des Wirtschaftssystems
    2. Wirkung der Medien auf Unternehmen
    3. Mediales Handeln der Konsumenten
  3. Konsequenzen für das Markenmanagement
    1. Partizipation des Konsumenten
    2. Enabling statt Managing
  4. Literatur