HMD 287, 49. Jahrgang, Oktober 2012

Social Media

Herausgeber: Diana Ingenhoff, Andreas Meier

Ein Geschäftssystem für ICT-Dienstleister nach industriellen Maßstäben

Uwe Pilgram, Alexander Vogedes

Zusammenfassung

Dienstleistungen im Bereich ICT (Information and Communication Technology) sind ein zentraler Bestandteil der Unterstützung von Geschäftsprozessen bis hin zu deren automatisierter Abwicklung. Die Akzeptanz der ICT-Organisationen entspricht jedoch häufig nicht der Bedeutung ihrer Dienstleistungen. Schwachstellenanalysen zeigen, dass wesentliche Ursachen der fehlenden Akzeptanz sowie der Mängel im Management der Leistungsbeziehung zwischen dem ICT-Dienstleister und seinen Kunden liegen. Deshalb wurde das hier vorgestellte Geschäftssystem indICT für ICT-Dienstleister so gestaltet, dass es auf Planung und Realisierung von nutzenorientierten Leistungszusagen für ICT-Dienstleistungen ausgerichtet ist. Das Geschäftssystem wurde erfolgreich als Prototyp implementiert und in einem zweiten Schritt pilotiert. Besonders im Cloud Computing ist ein am Kundennutzen ausgerichtetes Geschäftssystem notwendig.

Inhaltsübersicht

  1. ICT-Bereiche haben Handlungsbedarf
  2. Das Geschäftssystem indICT
    1. Leistungsbeziehung mit den Fachbereichen
    2. Management von Bereitstellung und Leistungserstellung
    3. Rollen und Verantwortlichkeiten
    4. Das Modell der ICT-Prozesse
    5. Die IT-Unterstützung des Geschäftssystems indICT
  3. indICT schafft ein neues Niveau im ICT-Management
  4. Literatur