HMD 288, 49. Jahrgang, Dezember 2012

Cloud-Service-Management

Herausgeber: Hans-Peter Fröschle

Vertrauen im Cloud Computing

Marc Walterbusch, Frank Teuteberg

Zusammenfassung

Während ein Großteil der aktuellen Forschung die Technologie selbst fokussiert, fehlt es an einem genauen Verständnis darüber, welche Faktoren die Akzeptanz und Adaption von Cloud Computing erklären. Einer dieser Faktoren ist das Vertrauen. Der Fokus des Beitrags liegt auf den Implikationen für die Praxis, die sich aus Ergebnissen eines Experiments zum Vertrauen im Cloud Computing ergeben. Unter anderem zeichnet sich ab, dass die Informationsasymmetrie zwischen Anbietern und Kunden vor Vertragsabschluss überbrückt werden sollte und dass die Kosten bei einer Auswahlentscheidung im Vordergrund stehen.

Inhaltsübersicht

  1. Cloud-Computing-Markt
    1. Akteure
    2. Werteflusssystem
  2. Zum Begriff "Vertrauen"
  3. Experimentelle Untersuchung des Vertrauens
  4. Ergebnisse des Experiments: Implikationen und Handlungsempfehlungen für die Praxis
  5. Literatur