HMD 288, 49. Jahrgang, Dezember 2012

Cloud-Service-Management

Herausgeber: Hans-Peter Fröschle

Social Media in Unternehmen - was Freizeitnutzer denken

Frank Habermann

Zusammenfassung

Die Freizeitnutzung von Facebook, Twitter & Co. beeinflusst die Wahrnehmung der betrieblichen Potenziale von sozialen Medien erheblich. Dies ergab eine Untersuchung von 108 deutschen Unternehmen. So wünschen private Vielnutzer die Intensivierung des Medieneinsatzes in bestimmten Geschäftsbereichen und erkennen signifikant andere Einsatzmöglichkeiten als private Gelegenheits- und Wenignutzer. Gleichermaßen hat sich gezeigt, dass das Merkmal "privater Vielnutzer" unabhängig von persönlichen und betrieblichen Merkmalen wie Geschlecht, Alter, Geschäftsbereich oder Berufsgruppe ist. Und die Tatsache, ein privater Vielnutzer zu sein, sagt nur wenig über das berufliche Anwenderprofil aus.

Inhaltsübersicht

  1. Über Studien und Helden
  2. Aufbau der Untersuchung
  3. Analyse der Teilnehmer
    1. Private und geschäftliche Nutzertypen
    2. Demografie der Nutzertypen
  4. Analyse der Aussagen
    1. Einsatzbereiche von Social Media
    2. Aufgabenunterstützung durch Social Media
  5. Hausgemachte Expertise
  6. Literatur