HMD 289, 50. Jahrgang, Februar 2013

IT-Prüfung und IT-Revision

Herausgeber: Matthias Knoll

Als E-Book bestellen
Gedruckte Ausgabe bestellen
Feedback an den Herausgeber
Zum Inhaltsverzeichnis

Editorial

Auch wenn sie nicht immer sichtbar ist, wird die Arbeit der IT-Prüfung und IT-Revision heute immer wichtiger. Dabei ist IT-Prüfung deutlich mehr als die Suche nach Fehlern und das mahnende oder tadelnde Erheben des Zeigefingers.

Gewiss, IT-Prüfung muss in Zeiten ständig wachsender Komplexität der IT-Landschaft und einer Vielzahl neuer gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen, nicht zuletzt im Sinne eines richtigen Jahresabschlusses, eine Kontrollfunktion ausüben. Aber die Prüfungs- und Kontrollfunktion ist bei Weitem nicht die einzige anspruchsvolle Aufgabe. Über sie hinausgehend nimmt der IT-Revisor oft auch eine beratende Funktion wahr, die wesentlich dazu beiträgt, den IT-Betrieb, IT-Geschäftsprozesse und die Entwicklung neuer IT-Anwendungen zu verbessern.

Das vorliegende Heft greift in seinen Beiträgen einzelne Aspekte aus der vielfältigen Arbeit der IT-Prüfung und IT-Revision auf. So stellt sich mit Blick auf die Auditierung von Geschäftsprozessen und deren Reife die Frage nach der Möglichkeit einer passenden IT- und Modellunterstützung. Diskutiert wird ferner das Thema digitale Betriebsprüfung, in dessen Kontext Sekundärsysteme immer stärker in den Fokus rücken. Ein im Prinzip simples, doch hoch wirksames Konzept zur Absicherung besonders sensibler Daten sowie dessen Prüfung thematisiert ein weiterer Beitrag. In sehr vielen Unternehmen aktuell sind auch die Frage nach einem qualitätsgesicherten Identity- und Access Management und die Forderung nach einem internen Kontrollsystem für elektronische Archivsysteme. Weitere Beiträge fokussieren auf das Grundproblem der wirtschaftlichen Spezifizierung von Kontrollmechanismen bzw. -systemen und auf Probleme im Kontext der individuellen Datenverarbeitung (IDV).

Ich wünsche Ihnen mit dem vorliegenden Heft eine kurzweilige und interessante Lektüre, neue Impulse und Erkenntnisse, vielleicht aber auch die Bestätigung, es bislang richtig gemacht zu haben. Mein Dank geht dabei an die Autoren für ihre fundiert beschriebenen Forschungs- und Praxiserfahrungen.

Gerade weil das Thema so vielschichtig ist, können niemals alle Facetten Berücksichtigung finden, und sicherlich gibt es Aspekte, die kontrovers diskutiert werden können und sollen. Ich möchte Sie daher einladen, dies auf unserem Blog zu tun und freue mich über Ihre Erfahrungen mit den Themen IT-Prüfung und IT-Revision und Ihr Feedback zum Heft.

Und noch ein Hinweis in eigener Sache: Die HMD hat seit Jahresbeginn ein Onlinearchiv, das von allen Abonnenten kostenlos durchsucht und erforscht werden kann. Schauen Sie doch einmal vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Matthias Knoll