HMD 294, 50. Jahrgang, Dezember 2013

Human Computer Interaction

Herausgeber: Siegfried Reich

Überprüfung der Gebrauchstauglichkeit von Anwendungssoftware

Boris Böttcher, Markus Nüttgens

Zusammenfassung

Für die Überprüfung der Gebrauchstauglichkeit von Anwendungssoftware steht eine Vielzahl von Methoden zur Verfügung. Eine Studie aus dem Jahr 2011 zeigt jedoch, dass 49 % der KMU in Deutschland diese Methoden nicht kennen. Dieser Beitrag dient dazu, die vorhandene Wissenslücke zu schließen, und stellt einen Überblick der zentralen Methoden zur Verfügung. Den Ergebnissen dieses Beitrags liegen eine Literatur- sowie Marktanalyse zugrunde. Abschließend erfolgt eine exemplarische Integration von Methoden in den User-Centered-Design-Prozess.

Inhaltsübersicht

  1. Gebrauchstauglichkeit als Wettbewerbsfaktor
    1. Definition Gebrauchstauglichkeit
    2. Relevante Wettbewerbsfaktoren
  2. Methodenübersicht
    1. Klassifikation von Usability-Methoden
    2. Objektive Methoden
    3. Subjektive Methoden
    4. Kombinierte Methoden
    5. Methodenangebot in der Praxis
  3. Integration von Usability-Methoden in den User-Centered-Design-Prozess
  4. Weiterführende Informationen
  5. Literatur