Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index


2.13

Verpackt: Die Klassen der Standardtypen


In Java gibt es zu jedem einfachen Datentyp auch eine entsprechende Klasse, die so genannte Wrapper-Klasse. Diese Klassen heißen genauso wie die zugehörigen Typen, beginnen allerdings gemäß der sonst auch üblichen Konvention in Java mit einem Großbuchstaben. So gibt es für den Typ int die Klasse Integer, für char die Klasse Character oder für float die Klasse Float (entsprechend Short, Long, Boolean und Double).

Dies hat zum einen den Grund, dass viele Objekte nur Methoden bereitstellen, die als Parametertyp Verweise auf die Klasse Object zulassen, nicht aber Werte einfacher Datentypen. Ein Beispiel für diesen Fall ist die Klasse java.util.Vector, in der eine Liste von Objekten gespeichert werden kann. Wenn man nun beispielsweise einen int-Wert in einem Exemplar von Vector speichern will, dann muss man diesen Wert zunächst in ein Integer-Objekt verpacken:
   int i = 5678;
   Integer intObj = new Integer(i);
   myVector.addElement(intObj);
Zum anderen stellen diese Klassen zahlreiche Konstanten und Konvertierungsfunktionen bereit. Als zwei der wichtigsten Vertreter dieser Methoden seien an dieser Stelle die Methoden toString() und valueOf() genannt, mit denen beispielsweise eine Gleitpunktzahl in einen String bzw. umgekehrt ein String in eine Gleitpunktzahl umgewandelt werden kann.
   float f = 1.234f;
   String s = Float.toString(f);
Die Konvertierung in und aus Strings wird auch im Abschnitt 2.14.5 behandelt. Darüber hinaus bieten insbesondere die Klassen für die numerischen Datentypen Funktionen zur Umwandlung in einen anderen numerischen Typ an:
   Double aDouble = new Double(53.23E6);
   long l = aDouble.longValue();
Numerische Konvertierungen werden ausführlicher im Abschnitt 2.16.4 behandelt.


 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.