Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index


5.7

Auslösen einer Exception


Unter dem Auslösen einer Exception versteht man die Erkennung und die anschließende Signalisierung eines Fehlerzustands. Zum Auslösen gehört also immer eine Bedingung, unter der die Auslösung erfolgt, und die eigentliche Auslösung.

Die Bedingung kann durch eine if- oder switch-Anweisung implementiert werden. Zum Auslösen einer Exception gibt es in Java die Anweisung throw. Als Argument muss der throw-Anweisung ein Exemplar der Klasse Throwable oder einer ihrer Unterklassen wie Exception übergeben werden.

Ein häufig auftretender Anwendungsfall für das benutzerdefinierte Auslösen von Exceptions ist die Übergabe eines ungültigen Parameterwerts an eine Methode, beispielsweise wenn eine Objektreferenz nicht null sein darf:
  public void setValue(Integer value) {
    if (value == null)
      throw new IllegalArgumentException("null value");
    this.value = value;
  }

Nach dem Auslösen der Exception nimmt die Exception den im Abschnitt 5.4 beschriebenen Verlauf.


 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.