Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index


7.2.1

Einbinden von Applets


Die Schnittstelle zwischen der HTML-Seite und dem Applet ist das <APPLET>-Tag. Das <APPLET>-Tag wird genau wie die anderen Tags in einer HTML-Seite verwendet. Ein kleines Beispiel:
<APPLET CODE="helloworld.class" WIDTH="200" HEIGHT="100">
</APPLET>
Dieses Tag bindet ein Applet, dessen Hauptklasse den Namen helloworld.class trägt, in eine HTML-Seite ein. Das Applet wird mit der Breite 200 und der Höhe 100 (in Pixel) initialisiert. Diese drei Attribute sollten immer angegeben werden.

Außer den obigen drei erforderlichen Attributen besitzt das <APPLET>-Tag noch eine Vielzahl von Attributen, die optional angegeben werden können. Nachfolgend sind die Attribute im Einzelnen beschrieben.

Zunächst Attribute, deren Angabe notwendig ist: Des Weiteren sind folgende Attribute optional: Zusätzlich können einem Applet von einer HTML-Seite aus beliebig viele Parameter übergeben werden. Dies wird mit dem <PARAM>-Tag realisiert. Das <PARAM>-Tag wird innerhalb der <APPLET>-Umgebung der HTML-Seite platziert:
  <APPLET CODE="helloworld.class" WIDTH="200" HEIGHT="100">
    <PARAM NAME="text" VALUE="Hello World!">
  </APPLET>
<PARAM> besitzt zwei Attribute: Es ist hierbei zu beachten, dass die Parameter fest in der HTML-Seite verankert sind. Zur Parameter-Übergabe ist also keine Interaktion vom Benutzer erforderlich, wie es z. B. bei Applikationen der Fall ist. Das Einlesen von Parametern in Applets wird im Abschnitt 7.2.3 erklärt.

Die Darstellung von Applets ist nicht jedem Browser möglich. Manche besitzen nämlich keinen eingebauten Java-Interpreter und können das <APPLET>-Tag nicht auswerten oder der Benutzer kann die die Ausführung von Java-Applets im Browser selbst unterbinden (z. B. im Internet Explorer über die Sicherheitseinstellungen).

Ein Browser, der das <APPLET>-Tag nicht kennt, überliest es einfach (z. B. Text basierte Browser wie Lynx). Es ist jedoch möglich, in solchen Browsern anstelle des Applets alternative HTML-Elemente anzuzeigen (z. B. Texte oder Bilder).

Hierfür muss man einfach den gewünschten HTML-Code in die <APPLET>-Umgebung einfügen:
 <APPLET CODE="helloworld.class" WIDTH="200" HEIGHT="100">
   Sorry, your Browser doesn't support Applets
 </APPLET>
Kennt ein Browser, der auf eine Seite mit obigem Code stößt, das <APPLET>-Tag, wird das Applet angezeigt, andernfalls erscheint »Sorry, your Browser doesn't support Applets«.

Ein Browser, der das <APPLET>-Tag kennt, interpretiert innerhalb einer <APPLET>-Umgebung nur das <PARAM>-Tag. Deshalb wird in diesem Fall »Sorry, your Browser doesn't support Applets« überlesen und nur das Applet angezeigt.


 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.