Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index


14.5

Protokollierung (Logging)



Seit[1.4] Version 1.4 enthält das J2SDK ein Framework, das Funktionen zur integrierten Protokollierung bereitstellt. Es kann zu folgenden Zwecken eingesetzt werden: Wichtig für das Design des Logging-Frameworks war der einfache Zugriff aus verschiedenen Programmmodulen sowie die Verfügbarkeit verschiedener Konfigurationsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der Sicherheitseinschränkungen von Java-Anwendungen. Durch eine Pipeline-Architektur wird eine flexible Verarbeitung mit Filterung und anschließend angekoppelter Formatierung gewährleistet.

Jeder Protokolleintrag (Log-Record), der über das Logging-Framework erzeugt wird, enthält im Wesentlichen folgende Informationen: Das Logging-Framework beinhaltet sieben vordefinierte Ebenen, die die Granularität der Protokolleinträge kategorisieren. Mit Filter kann die Ausgabe von Protokolleinträgen einer bestimmter Ebenen unterdrückt werden. Über die Ebene wird in der Regel auch die Unterscheidung zwischen Anwendungsprotokoll und Debugging-Protokoll gemacht.

Im einfachsten Fall muss man beim Erzeugen eines Protokolleintrags nur Ebene und Nachricht übergeben. Alle weiteren Angaben sind optional und können durch das Logging-Framework automatisch bestimmt werden.

Alle für die Protokollierung relevanten Klassen sind im Paket java.util.logging enthalten.

An einem einfachen Beispiel wird zunächst die grundlegende Arbeitsweise mit dem Logging-Framework erläutert, bevor auf weitere Details eingegangen wird.


 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.