Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index


12.7

Bildbearbeitung


Bilder können in Java mit Hilfe der Klassen des Pakets java.awt.image bearbeitet werden. Hierbei spielt der Begriff des ImageProducers eine große Rolle.

Ein ImageProducer ist ein Interface, das von der Klasse Image implementiert wird. ImageProducer rekonstruiert die Bilddaten anhand einer bestimmten Quelle. Dies kann z. B. ein Bild im gif- oder jpg-Format, ein Offscreen-Image oder ein Array mit Pixeln sein. Er ist also für den Aufbereitungsvorgang verantwortlich.

Die Bilddaten werden von einem ImageConsumer angefordert. ImageConsumer sind z. B. ImageFilter und PixelGrabber. Deren Verwendung wird unten erklärt. Unter die Kategorie ImageConsumer fallen ebenso alle Komponenten, in die Bilder gezeichnet werden. Wie viele Daten schon an den ImageConsumer geliefert wurden, kann man über den ImageObserver mit der Methode checkImage() erfahren. ImageObserver überwacht die Lieferung der Pixel.

Abbildung 12.6: Die Beziehung zwischen ImageProducer, ImageObserver und ImageConsumer
Abbildung 12.6

In Java ist ein Bild nicht gleich einem Bild. Die Art des Bildes ist abhängig vom ImageProducer, und dieser wiederum legt die Art fest, wie auf die Bilddaten zugegriffen werden kann (z. B. ist Zeichnen nur in Offscreen-Images möglich).

Die verschiedenen ImageProducer sind im Einzelnen: Mit den oben beschriebenen ImageProducern kommt man aber beim Programmieren normalerweise nicht in Kontakt.

Es existieren aber noch zwei weitere ImageProducer, die von grundlegender Bedeutung sind, um interessante Effekte zu erzielen: Dies sind die einzigen ImageProducer, von denen Exemplare erzeugt werden können. Deren Verwendung wird in den folgenden Abschnitten erklärt.


 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.