Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index


8.3

Top-Level-Container



Top-Level-Container sind die obersten Container, die Komponenten wie Buttons beinhalten können. Zu dieser Gruppe gehören JApplet, JFrame, JDialog und JWindow.

Jede Top-Level-Komponente besitzt ein RootPane, in dem es neben einem JLayeredPane ein Glass-Pane gibt.

Abbildung 8.4: Ebenen eines Top-Level-Container
Abbildung 8.4

In einem JLayeredPane ist auf der Ebene FRAME_CONTENT_LAYER neben dem Content-Pane die optionale Menüleiste integriert.

Das Content-Pane (meist ein JPanel) dient dazu, die Komponenten aufzunehmen bzw. das Layout zu setzen:

  JFrame f = new JFrame("Test");
  f.getContentPane().setLayout(new BorderLayout());
  f.getContentPane().add(new JButton("Drück mich"));

Das Glass-Pane, das standardmäßig nicht aktiviert (sichtbar) ist, bietet die Möglichkeit, bei Aktivierung (setVisible(true)) die Events für die Oberfläche zu filtern. Es werden dann alle Events zuerst an das Glass-Pane geliefert, welches dann selbst entscheiden kann, ob bestimmte Events an die entsprechende Komponente weitergeleitet werden sollen, oder nicht.

Zusätzlich können auf dem Glass-Pane grafische Elemente integriert werden.

Material zum Beispiel

Sinnvoll ist dies beispielsweise, wenn nur ein bestimmter Button gedrückt werden darf, aber die anderen Elemente nicht deaktiviert erscheinen sollen. Ein anderes Einsatzgebiet ist die Simulation einer bestimmten Eingabesequenz, bei der dem Benutzer keine Interaktion mit dem System erlaubt wird. Hierbei kann zur Visualisierung auf dem Glass-Pane ein Mauszeiger animiert werden.

Um ein Fenster anzuzeigen, muss zunächst die Größe festgelegt werden. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten, die im Folgenden dargestellt werden:

Neben dem Einstellen der Größe muss schließlich noch die Methode setVisible(true) aufgerufen werden.


 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.