Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index


20.1

Einleitung


Schon Mitte 1997 wies Suns XML-Experte Jon Bosak in einem Aufsatz mit dem Titel »XML, Java and the Future of the Web« darauf hin, dass die Extensible Markup Language der Sprache Java viel zu tun gebe (»giving Java something to do«). Seit damals ist mittlerweile eine Vielzahl von Softwarepaketen zur Verarbeitung von XML-Dokumenten entstanden. Neben C und Java werden hierbei auch Skriptsprachen wie Perl und Python abgedeckt.

Unter den Herstellern der Java-Software für XML finden sich so prominente Namen wie Sun, Oracle, IBM oder auch das Apache-Projekt. Allein diese Tatsache zeigt schon, dass es sich beim Gespann XML/Java um ein Thema von großer Bedeutung handelt.

Verschiedene Gründe lassen die Verarbeitung von XML-Dokumenten mit Java naheliegend erscheinen: In allen hier genannten Fällen kommen Gemeinsamkeiten von Java und XML zum Tragen, insbesondere die Unabhängigkeit von Plattformen und Systemen. Von Sun wurde dies auf die Kurzformel »portable code, portable data« gebracht.


 Inhaltsverzeichnis   Auf Ebene Zurück   Seite Zurück   Seite Vor   Auf Ebene Vor   Eine Ebene höher   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.