Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Vorhergehendes Paket   Seite Zurück   Seite Vor   Nächstes Paket   Paketübersicht   Index

Klasse java.rmi.registry.LocateRegistry1.1

java.lang.Object
   |
   +--java.rmi.registry.LocateRegistry

Deklaration

public final class LocateRegistry
extends java.lang.Object

Beschreibung

Diese Klasse kann dazu benutzt werden, um einen Verweis auf eine RMI-Registrierung auf einem anderen Rechner zu bekommen, oder um auf dem lokalen Rechner eine neue RMI-Registrierung zu starten, die Anfragen von außen entgegennimmt.

Die RMI-Registrierung wird von dieser Klasse selbst als RMI-Objekt angesprochen.


 
Methoden
public static RegistrycreateRegistry(int port)
public static RegistrycreateRegistry(int port, RMIClientSocketFactory csf, RMIServerSocketFactory ssf)     [1.2]
public static RegistrygetRegistry()
public static RegistrygetRegistry(String host)
public static RegistrygetRegistry(int port)
public static RegistrygetRegistry(String host, int port)
public static RegistrygetRegistry(String host, int port, RMIClientSocketFactory csf)     [1.2]


 

Methoden im Detail

public static Registry createRegistry(int port)
Erzeugt eine neue RMI-Registrierung auf dem lokalen Rechner, die Anfragen auf dem Port port entgegennimmt.
Exception: RemoteException
public static Registry createRegistry(int port, RMIClientSocketFactory csf, RMIServerSocketFactory ssf)     [1.2]
Erzeugt eine neue RMI-Registrierung auf dem lokalen Rechner, die Anfragen auf dem Port port entgegennimmt. Die Sockets, die zur Kommunikation zwischen der RMI-Registrierung benutzt werden, werden über die beiden benutzerdefinierten Socket-Factory-Exemplaren erzeugt.
Exception: RemoteException
public static Registry getRegistry()
Liefert einen Verweis auf die RMI-Registrierung auf dem lokalen Rechner auf Port 1099. Die Methode liefert keinen Fehler, wenn die Registrierung noch nicht gestartet wurde. Die geschieht erst beim Zugriff durch einen Methoden-Aufruf der Registrierung.
Exception: RemoteException
public static Registry getRegistry(String host)
Liefert einen Verweis auf die RMI-Registrierung auf dem Rechner host auf Port 1099. Wenn als host der Wert null übergeben wird, dann wird die Registrierung auf dem lokalen Rechner kontaktiert. Die Methode liefert keinen Fehler, wenn die Registrierung noch nicht gestartet wurde. Die geschieht erst beim Zugriff durch einen Methoden-Aufruf der Registrierung.
Exception: RemoteException
public static Registry getRegistry(int port)
Liefert einen Verweis auf die RMI-Registrierung auf dem lokalen Rechner auf Port port. Die Methode liefert keinen Fehler, wenn die Registrierung noch nicht gestartet wurde. Die geschieht erst beim Zugriff durch einen Methoden-Aufruf der Registrierung.
Exception: RemoteException
public static Registry getRegistry(String host, int port)
Liefert einen Verweis auf die RMI-Registrierung auf dem Rechner host auf Port port. Wenn als host der Wert null übergeben wird, dann wird die Registrierung auf dem lokalen Rechner kontaktiert. Die Methode liefert keinen Fehler, wenn die Registrierung noch nicht gestartet wurde. Die geschieht erst beim Zugriff durch einen Methoden-Aufruf der Registrierung.
Exception: RemoteException
public static Registry getRegistry(String host, int port, RMIClientSocketFactory csf)     [1.2]
Liefert einen Verweis auf die RMI-Registrierung auf dem Rechner host auf Port port. Wenn als host der Wert null übergeben wird, dann wird die Registrierung auf dem lokalen Rechner kontaktiert. Die Methode liefert keinen Fehler, wenn die Registrierung noch nicht gestartet wurde. Die geschieht erst beim Zugriff durch einen Methoden-Aufruf der Registrierung. Die Sockets zur Kommunikation mit der Registrierung werden über die übergebene Socket-Factory erzeugt.
Exception: RemoteException


 Inhaltsverzeichnis   Vorhergehendes Paket   Seite Zurück   Seite Vor   Nächstes Paket   Paketübersicht   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.