Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Vorhergehendes Paket   Seite Zurück   Seite Vor   Nächstes Paket   Paketübersicht   Index

Klasse java.security.KeyPairGenerator1.1

java.lang.Object
   |
   +--java.security.KeyPairGeneratorSpi
         |
         +--java.security.KeyPairGenerator

Deklaration

public abstract class KeyPairGenerator
extends java.security.KeyPairGeneratorSpi

Beschreibung

Diese Klasse realisiert einen Generator für Schlüsselpaare. Von ihr werden direkt keine Exemplare erzeugt. Statt dessen kann mit der statischen Methode getInstance(String) ein Exemplar für einen spezifischen Erzeugungs-Algorithmus abgerufen werden. Der so erzeugte Generator muß dann mit einer der vier Varianten der Methode initialize() initialisiert werden. Diese Varianten sind in zwei Gruppen zu unterteilen: Die beiden Varianten, bei denen ein AlgorithmParameterSpec-Objekt übergeben wird, gestatten eine algorithmus-spezifische Initialisierung, bei den anderen beiden erfolgt die Initialisierung algorithmus-unabhängig.


 
Konstruktoren
protectedKeyPairGenerator(String algorithm)
 
Methoden
public KeyPairgenerateKeyPair()     [1.3]
public final KeyPairgenKeyPair()     [1.2]
public StringgetAlgorithm()
public static KeyPairGeneratorgetInstance(String algorithm)
public static KeyPairGeneratorgetInstance(String algorithm, String provider)
public static KeyPairGeneratorgetInstance(String algorithm, Provider provider)     [1.4]
public final ProvidergetProvider()
public voidinitialize(int strength)
public voidinitialize(AlgorithmParameterSpec params)     [1.2]
public voidinitialize(int strength, SecureRandom random)
public voidinitialize(AlgorithmParameterSpec params, SecureRandom random)


 

Konstruktoren im Detail

protected KeyPairGenerator(String algorithm)
Erzeugt einen neuen Generator für den durch algorithm bezeichneten Algorithmus.

 

Methoden im Detail

public KeyPair generateKeyPair()     [1.3]
Erzeugt ein neues Schlüsselpaar und liefert es zurück. Solange keine der initialize()-Methoden aufgerufen wurde, werden standardmäßige Voreinstellungen des Algorithmus verwendet.
public final KeyPair genKeyPair()     [1.2]
Diese Methode hat dieselbe Funktionalität wie generateKeyPair().
public String getAlgorithm()
Liefert den Namen des verwendeten Algorithmus zurück.
public static KeyPairGenerator getInstance(String algorithm)
Erzeugt einen neuen Generator, der den durch algorithm bezeichneten Algorithmus verwendet, und liefert ihn zurück.
Exception: NoSuchAlgorithmException
public static KeyPairGenerator getInstance(String algorithm, String provider)
Bei dieser Variante kann zusätzlich ein bestimmter Provider angegeben werden, dessen Implementierung verwendet werden soll.
Exception: NoSuchAlgorithmException
Exception: NoSuchProviderException
public static KeyPairGenerator getInstance(String algorithm, Provider provider)     [1.4]
Bei dieser Variante wird der Provider als Exemplar der Klasse Provider spezifiziert.
Exception: NoSuchAlgorithmException
public final Provider getProvider()
Liefert den Provider zurück, von dem dieser Generator stammt.
public void initialize(int strength)
Initialisiert den Generator mit den Standard-Parametern des Algorithmus und der implementierungs-definierten Stärke strength.
public void initialize(AlgorithmParameterSpec params)     [1.2]
Initialisiert den Generator mit den Parametern params.
Exception: InvalidAlgorithmParameterException
public void initialize(int strength, SecureRandom random)
Initialisiert den Generator mit den Standard-Parametern des Algorithmus und der implementierungs-definierten Stärke strength. Mit random wird der zu verwendende Zufallszahlen-Generator angegeben.
public void initialize(AlgorithmParameterSpec params, SecureRandom random)
Initialisiert den Generator mit den Parametern params und dem Zufallszahlen-Generator random.
Exception: InvalidAlgorithmParameterException


 Inhaltsverzeichnis   Vorhergehendes Paket   Seite Zurück   Seite Vor   Nächstes Paket   Paketübersicht   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.