Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Vorhergehendes Paket   Seite Zurück   Seite Vor   Nächstes Paket   Paketübersicht   Index

Klasse java.security.SignatureSpi1.2

java.lang.Object
   |
   +--java.security.SignatureSpi

Deklaration

public abstract class SignatureSpi
extends java.lang.Object

Beschreibung

Diese Klasse definiert ein Service Provider Interface (SPI) für die Klasse Signature. Drittanbieter (Provider) können eigene Implementierungen von dieser Klasse ableiten.


 
Datenelemente
protected SecureRandomappRandom
 
Methoden
public Objectclone()
protected abstract ObjectengineGetParameter(String param)
      Verworfen in Version 1.1.
protected AlgorithmParametersengineGetParameters()     [1.4]
protected abstract voidengineInitSign(PrivateKey privateKey)
protected voidengineInitSign(PrivateKey privateKey, SecureRandom random)
protected abstract voidengineInitVerify(PublicKey publicKey)
protected voidengineSetParameter(AlgorithmParameterSpec params)
protected abstract voidengineSetParameter(String param, Object value)
      Verworfen in Version 1.2. Ersetzt durch engineSetParameter(java.security.spec.AlgorithmParameterSpec).
protected abstract byte[]engineSign()
protected abstract byte[]engineSign(byte[] outbuf, int offset, int len)
protected abstract voidengineUpdate(byte b)
protected abstract voidengineUpdate(byte[] b, int off, int len)
protected abstract booleanengineVerify(byte[] sigBytes)
protected booleanengineVerify(byte[] sigBytes, int offset, int length)     [1.4]


 

Datenelemente im Detail

protected SecureRandom appRandom
Implementieruns-spezifischer Zufallszahlen-Generator

 

Methoden im Detail

public Object clone()
Liefert eine Kopie der Implementierung zurück.
Exception: CloneNotSupportedException
protected abstract Object engineGetParameter(String param)
Liefert den durch name bezeichneten Parameter des Signatur-Algorithmus zurück.
Exception: InvalidParameterException
protected AlgorithmParameters engineGetParameters()     [1.4]
Liefert die Parameter der Signatur-Implementierung zurück. Falls die Implementierung über keine Parameter verfügt, ist der Rückgabewert null.
protected abstract void engineInitSign(PrivateKey privateKey)
Initialisiert das Objekt zum Signieren mit dem privaten Schlüssel privateKey.
Exception: InvalidKeyException
protected void engineInitSign(PrivateKey privateKey, SecureRandom random)
Bei dieser Variante kann zusätzlich mit random ein Zufallszahlen-Generator angegeben werden.
Exception: InvalidKeyException
protected abstract void engineInitVerify(PublicKey publicKey)
Initialisiert das Objekt zum Verifizieren einer Signatur mit dem öffentlichen Schlüssel publicKey. Ein weiterer Aufruf mit einem anderem Parameter macht den Aufruf rückgängig.
Exception: InvalidKeyException
protected void engineSetParameter(AlgorithmParameterSpec params)
Initialisiert den Signatur-Algorithmus mit den in params enthaltenen Parametern.
Exception: InvalidAlgorithmParameterException
protected abstract void engineSetParameter(String param, Object value)
Setzt den durch param bezeichneten Parameter auf value.
Exception: InvalidParameterException
protected abstract byte[] engineSign()
Signiert die zuvor mit engineUpdate() gesendeten Bytes und liefert die Signatur zurück.
Exception: SignatureException
protected abstract byte[] engineSign(byte[] outbuf, int offset, int len)
Signiert die zuvor mit engineUpdate() gesendeten Bytes und trägt die Signatur ab der Position offset in outbuf ein. len gibt an, wieviele Bytes in outbuf zum Speichern der Signatur zur Verfügung stehen. Rückgabewert ist die Anzahl der eingetragenen Bytes.
Exception: SignatureException
protected abstract void engineUpdate(byte b)
Aktualisiert die Signatur-Daten mit dem Byte b.
Exception: SignatureException
protected abstract void engineUpdate(byte[] b, int off, int len)
Aktualisiert die Signatur-Daten mit den ersten len Bytes ab der Position off in b.
Exception: SignatureException
protected abstract boolean engineVerify(byte[] sigBytes)
Verifiziert die Signatur sigBytes und liefert true, wenn sie erfolgreich verifiziert werden konnte, sonst false.
Exception: SignatureException
protected boolean engineVerify(byte[] sigBytes, int offset, int length)     [1.4]
Verifiziert die Signatur sigBytes und liefert true, wenn sie erfolgreich verifiziert werden konnte, sonst false. Dabei werden nur die ersten length Bytes ab der Position offset von sigBytes ausgelesen.
Exception: SignatureException


 Inhaltsverzeichnis   Vorhergehendes Paket   Seite Zurück   Seite Vor   Nächstes Paket   Paketübersicht   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.