Weitere aktuelle Java-Titel finden Sie bei dpunkt.
 Inhaltsverzeichnis   Vorhergehendes Paket   Seite Zurück   Seite Vor   Nächstes Paket   Paketübersicht   Index

Klasse org.xml.sax.helpers.NameSpaceSupportSAX 2.0

java.lang.Object
   |
   +--org.xml.sax.helpers.NameSpaceSupport

Deklaration

public class NameSpaceSupport
extends java.lang.Object

Beschreibung

Diese Hilfsklasse stellt unterstützt die Verwaltung von Namensräumen während des Parse-Vorgangs.


 
Datenelemente
public static final StringXMLNS
 
Konstruktoren
publicNameSpaceSupport()
 
Methoden
public booleandeclarePrefix(String prefix, String uri)
public EnumerationgetDeclaredPrefixes()
public StringgetPrefix(String uri)
public EnumerationgetPrefixes(String uri)
public StringgetURI(String prefix)
public voidpopContext()
public String[]processName(String qName, String[] parts, isAttribute boolean)
public voidpushContext()
public voidreset()


 

Datenelemente im Detail

public static final String XMLNS = "http://www.w3.org/XML/1998/namespace"
Der URI des »xml«-Namensraums.

 

Konstruktoren im Detail

public NameSpaceSupport()
Erzeugt ein neues Exemplar.

 

Methoden im Detail

public boolean declarePrefix(String prefix, String uri)
Ordnet dem URI uri das Präfix prefix im aktuellen Kontext zu. Die Zuordnung geht verloren, sobald der aktuelle Kontext entfernt wird. Der Rückgabewert ist true, falls der Aufruf erfolgreich war oder false, falls prefix ungültig ist.
public Enumeration getDeclaredPrefixes()
Liefert eine Liste aller Präfixe, die im aktuellen Kontext definiert sind.
public String getPrefix(String uri)
Liefert ein dem übergebenen uri im aktuellen Kontext zugeordnetes Präfix zu. Falls dem URI mehrere Präfixe zugeordnet sind, können keine Annahmen darüber gemacht werden, welches Präfix zurückgeliefert wird. Gibt es kein zugeordnetes Präfix, ist der Rückgabewert null.
public Enumeration getPrefixes(String uri)
Liefert alle dem übergebenen uri im aktuellen Kontext zugeordneten Präfixe zurück.
public String getURI(String prefix)
Liefert den URI zurück, der dem Präfix prefix im aktuellen Kontext zugeordnet ist. Ist das Präfix nicht definiert, ist der Rückgabewert null.
public void popContext()
Schließt den zuletzt erzeugten Namensraum-Kontext.
public String[] processName(String qName, String[] parts, isAttribute boolean)
Analysiert einen Element- oder Attributnamen und sucht den dem Präfix zugeordneten URI. In qName ist der Name des zu untersuchenden Elements oder Attributs zu übergeben. parts muß ein Array mit drei Elementen sein, in dem das Ergebnis gespeichert wird: Der URI steht an erster Stelle, gefolgt vom lokalen Namen und dem übergebenen qualifizierten Namen (qName). Mit isAttribute wird spezifiziert, ob es sich um den Namen eines Elements oder eines Attributs handelt. Rückgabewert ist ein Verweis auf parts.
public void pushContext()
Beginnt einen neuen Namensraum-Kontext. Diese Methode sollte am Anfang eines neuen Elements aufgerufen werden.
public void reset()
Setzt das Objekt in den Initialzustand zurück, so daß es für weitere Parse-Läufe wiederverwendet werden kann.


 Inhaltsverzeichnis   Vorhergehendes Paket   Seite Zurück   Seite Vor   Nächstes Paket   Paketübersicht   Index

Copyright © 2002 dpunkt.Verlag, Heidelberg. Alle Rechte vorbehalten.