Hilfe für das Applet IrDA

Kurzbeschreibung:

Dieses Applets simuliert IrLAP-Verbindungen. Knoten können ein IrLAP-DISCOVERY durchführen, um Nachbarknoten zu ermitteln. Knoten, die sich in Kommunikationsreichweite sind, können sich via IrLAP-CONNECT und handeln dabei die Primary/Secondary-Rollen aus. Verbundene Knoten können über IrLAP-DISCONNECT die Verbindung beenden. Dieses Applet reagiert gemäß IrLAP 1.1, d.h. es sind keine Point-to-Multipoint-Verbindungen möglich.

Screenshot:


Bedienelemente:

Wenn gesetzt, wird für jeden Knoten der Kommunikationsbereich angezeigt.
Wenn gesetzt, werden Verbindungen zwischen Knoten dargestellt.
Zeigt die Bedeutung der Symbole.
Wenn gesetzt, werden die Knoten automatisch bewegt.
Fügt einen Knoten hinzu.
Löscht einen selektierten Knoten.
Klicken auf Knoten mit der linken Maustaste selektiert einen Knoten.
Klicken auf zwei Knoten direkt hintereinander mit der linken Maustaste schaltet die Funktion IrLAP-DISCOVERY frei.
Ziehen eines Knotens mit der linken Maustaste verschiebt den Knoten.
Der Sendebereich eines Knotens kann durch Ziehen mit der linken Maustaste gedreht werden. Damit sind beliebige Abstrahlwinkel möglich.
Führt ein IrLAP-DISCOVERY durch. Hierzu muß ein Knoten selektiert sein.
Führt ein IrLAP-CONNECT durch. Hierzu müssen hineinerander zwei Knoten selektiert worden sein.
Führt ein IrLAP-DISCONNECT durch. Hierzu muß ein Knoten selektiert worden sein, der schon eine Verbindung aufgebaut hat.